logo 2013 11 19 standard

So. , 28. Nov. 2021



Generalversammlung des Spielmannszuges

Volles Vertrauen in Führungsspitze

2021 11 10 spielmannszugDie Generalversammlung des Spielmannszuges „1948“ Ottmarsbocholt fand in der Gaststätte Kallwey statt. 30 aktive und passive Mitglieder hatten sich zusammengefunden. Coronabedingt musste die Generalversammlung im vergangenen Jahr pausieren, sodass auf die Jahre 2020 und 2021 zurückgeblickt wurde.

Auf der Tagesordnung standen insbesondere auch Vorstandswahlen. Die Führungsriege wurde einstimmig wiedergewählt. So bilden Florian Kolbe als erster Vorsitzender und Jan Weppelmann als zweiter Vorsitzender weiterhin die Spitze, teilt der Verein mit. Auch Mathias Kamlage, erster Kassierer, und Katja Bouma, zweite Kassiererin, wurden einstimmig wiedergewählt. Sebastian Frie übernimmt ebenfalls für weitere zwei Jahre das Amt des Schriftführers. Die Chronik bleibt in den Händen von Verena Janning. Auch Jugendvertreterin Kirstin Hase wurde in ihrem Amt bestätigt. Lediglich eine Änderung bei den Jugendvertretern wurde vorgenommen: Thorsten Ignatzy löst Alexander Graf als Jugendvertreter ab.

Die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften hatten sich aus den Jahren 2020 und 2021 „angesammelt“: Jan Overbeck und Loreen Dopp wurden für fünf Jahre, Alexander Graf für zehnjährige Mitgliedschaft geehrt. Bereits seit 15 Jahren aktiv sind Nicole Wimber-Becker, Marcel Ende, Berthold Lindfeld, Raphael Möllers und Verena Janning. Seit 20 Jahren gehören Thomas Halfmann, Stephanie Busch, Tanja Holthausen, Tanja Weber und Kristin Hase dem Verein an. Sebastian Frie, Jörg Hillmoth, Florian Kolbe und Dirk Möllenbeck sind dem Spielmannszug bereits seit 30 Jahren treu. Für 45 Jahre Mitgliedschaft wurde Udo Klaas ausgezeichnet.

Nach Abschluss der Wahl von zwei neuen Kassenprüfern und der Arbeitsgruppe Maigang, die sich um die nächste Maitour kümmert, kann das neue Jahr aus Sicht des Vereins beginnen. Der Terminkalender für 2022 wurde vorgestellt.

Als Vereinslokal wurde die Gaststätte Kallwey, unter der Leitung der beiden neuen Wirtinnen einstimmig wiedergewählt.

Mit großer Freude blickt der Spielmannszug auf die erfolgreiche Suche nach Nachwuchsmusikanten, die jetzt in die Ausbildung gehen, heißt es abschließend.

Bericht + Foto: Spielmannszug