Umgestaltung des Hörster Platzes

Freiluft-Klimmzüge und Angebote für alle Generationen

2021 07 09 hoerster platz kDer Hörster Platz als echte Alternative zum Fitness-Studio, die im Herzen des Ortes liegt – und keinen Eintritt kostet. Jenes schmucke Freizeitareal, wo außerhalb von Corona-Zeiten Jahr für Jahr „das größte Schützenfest innerhalb der Gemeinde“ gefeiert wird – diese Einstufung nahm Bürgermeister Sebastian Täger bei der offiziellen Freigabe am Donnerstagabend vor – ist jetzt mit einem Kostenaufwand von 272 000 Euro enorm aufgewertet worden.

Am Eingang, vom Spieker aus gesehen, steht eine sogenannte Calisthenics-Anlage im Blickpunkt: Hier wird Turnen und Muskelaufbau mit dem eigenen Körpergewicht ermöglicht. Klimmzüge des Bezirksausschussvorsitzenden Patrick Alfs gaben eine kleine Kostprobe der vielfältigen Variationen.

Die Ziele der Umgestaltung skizzierte Bürgermeister Täger vor den Politikern des Bezirksausschusses: Der Platz solle als ein „Generationenplatz“ die Begegnung zwischen Jung und Alt stärken, gleichzeitig wollte man neue Bewegungsangebote schaffen, wo sich jedermann körperlich betätigen kann. Zu dieser Outdoor-Fitnessanlage gehört auch ein Ruder- wie auch ein Gleichgewichtstrainer. Anleitungen und Trainingsempfehlungen (in drei Schwierigkeitsstufen) finden Sportbegeisterte auf Schildern. Ein Boule Platz sowie ein Trampolin runden die Angebote ebenso ab wie eine Vogelnestschaukel sowie eine Spielanlage inklusive Rutsche für Kinder.

Weiterlesen ...