Guter Geist für Menschen in Not

2020 06 moni doppFast 50 Jahre lang war sie der Gute Geist für Menschen in Notlagen und das Gesicht der Gemeindecaritas von St. Urban. Jetzt trauert Ottmarsbocholt um Monika Dopp, die am vergangenen Sonntag (7. Juni) im Alter von 83 Jahren verstorben ist.
Stets bescheiden wollte die langjahrige Leiterin der ortlichen Caritas nie selbst im Rampenlicht stehen — auch nicht, als sie im Jahr 2008 mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet wurde. Monika Dopp setzte sich seit 1970 als Heleferin in der Not ehrenamtlich für benachteiligte Menschen in ihrem Heimatdorf ein. Insbesondere das Wohl
der Kinder lag ihr von Anbeginn ihrer ehrenamtlichen Tatigkeit an am Herzen.
Ebenso engagierte sich die Ottmarsbocholterin im Pfarrgemeinderat, in der Flüchtlingshilfe, betreute Spätaussiedler und Sternsinger und kümmerte sich im Hans Davert um Menschen mit Assistenzbedarf.
Anfang der 1970er Jahre gründete sie zur Entlastung von Familien und als Vorläufer des Kindergartens St. Urban Spielgruppen für Kleinkinder in der Davertschule. Darüber hinaus diente sie der KFD St. Urban als Sprecherin.
Die Trauerfeier für Monika Dopp findet am Samstag (13. Juni) um 10 Uhr auf dem Gelände des Pfarrheims St. Urban statt. Anschließend erfolgt die Beisetzung auf dem Friedhof.