logo 2013 11 19 standard

Mi. , 25. Nov. 2020



Benefizkonzert zugunsten der Taifun-Opfer

Mitreißendes „Halleluja" für den guten Zweck

2013-benefizkonzert kDer Sendener Chor „vielStimmig" und der „Rainbow-Gospel-Workshop-Chor" aus Nottuln gestalteten in Ottmarsbocholt ein Benefizkonzert zugunsten der ShelterBox"-Aktion für die Philippinen und zur Unterstützung der Spendenaktion Kleiner Prinz.

Es kam wie erwartet: Beim gemeinsamen Benefizkonzert des Sendener Chores „vielStimmig" und des „Rainbow-Gospel-Workshop-Chors" aus Nottuln, hob es die Gäste im Gasthof Vollmer förmlich von den Stühlen.

Denn die Sängerinnen und Sänger unter der Gesamtleitung der Sendenerin Andrea Paschke entfesselten ein vorweihnachtliches Gospel-Konzert der Extraklasse.

Begleitet von Keyboard, Gitarren, Bass und Schlagzeug überzeugten die Chöre durch Musikalität und Rhythmus. Vom unvergesslichen „Ave Maria" mit der jungen Solistin Carolin Kretz („vielStimmig") bis zum swingenden und jubelnden „Amen".

Auch aus den Reihen des „Rainbow-Workshop-Gospel-Chores" gab es mit Christa Bröcker, Heiner Wilke und Georg Sternemann herausragende Solisten, die ebenfalls mit viel Beifall bedacht wurden. Ganz zu schweigen vom Chorleiter, Gitarristen und „Anschreier" Andreas Gers. Bei dessen leidenschaftlichen Einsätzen waren Mitsingen, Klatschen und rhythmisches Fußstampfen angesagt. Was sich wohl auch positiv auf die Spendenbereitschaft auswirkte. An die „ShelterBox"-Aktion für die Philippinen (an der die WN als Medienpartner beteiligt ist) und zur Unterstützung der Spendenaktion Kleiner Prinz kamen 500 Euro zusammen. 

 

Bericht + Foto: WN