Mutmach-Aktion gegen Corona

Steine säumen Weg der Hoffnung

2020 05 27 steine„Schau mal, den hab‘ ich extra für meine Oma gemacht“, zeigt Luna voller Stolz und mit leuchtenden Augen ihren neuen Mutmach-Stein. „Ich vermisse dich Oma“ steht über zwei roten Herzen geschrieben. Gemeinsam mit ihrer Mutter Angela Dopp legt die Achtjährige ihr kleines Kunstwerk an den von grünem Gras gesäumten Wegesrand. Nicht alleine liegt der Kiesel dort. 691 runde und eckige, bunt bemalte und verzierte Steine reihen sich aneinander. Vom Wirtschaftsweg „Broholt“ erstreckt sich die über 50 Meter lange Karawane in Richtung des Wäldchens „Dillen“.

Luna und ihre Mutter haben am 5. April die Grundsteine für die Ottmarsbocholter Mutmach-Aktion gegen Corona gesetzt „Die Idee hat Sabrina Michels in Facebook auf der Seite ,Wir in Otti‘ gepostet. Es gab viele Kommentare von Leuten, die den Einfall toll fanden“, erzählt Angela Dopp. „Da Luna an dem Sonntag gerade Langeweile hatte, hat sie acht Steine bemalt, und wir sind einfach mal angefangen. Da hätte ich nie gedacht, dass so viele zusammenkommen“, freut sich die Ottmarsbocholterin, die in der DRK-Kita „Davertgeister“ als Erzieherin arbeiten.
Weiterlesen ...