Kindergartenkinder auf Fotosafari in Ottibotti

2020 05 08 fotosafarie kSeit mehr als 8 Wochen sind die Kindergärten in Deutschland nur im eingeschränkten Notbetrieb,- eine ungewohnt lange Zeit für Erzieherinnen und Erzieher genauso wie für die betroffenen Kinder, die sich gegenseitig oft sehr vermissen. Die Erzieherinnen des Familienzentrums St. Urban in Ottmarsbocholt haben sich jetzt eine ganz besondere Abwechslung ausgedacht: Sie bereiteten eine Fotosafari durch das Dorf vor, bei der die Kinder auf Buchstabenjagd gehen können. So erhielt jedes der 107 Kindergartenkinder aus dem Familienzentrum ein Dokument, auf dem Fotos markanter Orte oder Dinge in Ottmarsbocholt abgebildet sind.

Einmal erkannt heißt es: Rauf aufs Fahrrad mit der ganzen Familie, raus in die Natur und ab auf die Suche, denn an diesen Orten ist jeweils ein Schildchen mit einem Buchstaben versteckt, das zu einem Lösungswort bzw. Satz zusammengesetzt werden muss. Trifft man unterwegs auf andere Buchstabenjäger, wird natürlich der durch Corona verordnete Mindestabstand eingehalten – denn das haben auch die Kinder mittlerweile verinnerlicht.

Die Lösung kann an dieser Stelle natürlich noch nicht verraten werden, denn die Aktion geht bis Ende Mai. Bis dahin können die Kinder ihre Lösungszettel in den Briefkasten des Familienzentrums werfen. Eines ist aber jetzt schon klar: Die Kinder haben viel Spaß bei der Suche an der frischen Luft – und zum Abschluss der Aktion gibt es sogar für jeden Teilnehmer eine kleine Überraschung.

 

Quelle: Pressemitteilung des Familienzentrums St. Urban Ottmarsbocholt