logo 2013 11 19 standard

Di. , 22. Sept. 2020



Pripro, Prinzenwiegen und Umzug

Ottmarsbocholter Jecken läuten die „heiße Phase“ ein

2020 01 29 karneval kAlle sieben Karnevalsecken haben ihre Fest gefeiert. Jetzt geht es in die heiße Phase der Session. Die Höhepunkte der fünften Jahreszeit stehen somit unmittelbar bevor: Am Samstag (1. Februar) findet ab 20.11 Uhr in der Halle Vollmer die Prinzenproklamation zu Ehren des Prinzenpaars Dirk I. (Hülsbusch) und Christina I. (Klaas) statt. Zu dieser Karnevalssitzung mit buntem Programm laden die Karnevalgesellen Otti-Botti alle Ottmarsbocholter ein. Einlass ist ab 19 Uhr. Am 8. Februar (Samstag) um 11.11 Uhr wird Dirk I. in Bonbons aufgewogen. Hierzu sind alle Jecken auf den Vorplatz des Raiffeisenmarktes Ottmarsbocholt willkommen.

Unter dem Motto „Otti-Botti fest in Narrenhand – so feiert man Karneval im Münsterland“, findet am 16. Februar (Sonntag) ab 14.11 Uhr der Karnevalsumzug statt. Neben einigen großen Motivwagen, vielen Fußgruppen und Spielmannszügen bildet traditionell ein mit mehreren Zehntausend Rosen bestückter Prinzenwagen gleichsam Krönung und Abschluss des närrischen Lindwurms. Funkenmariechen Christina I. und Prinz Dirk I. nehmen das Zepter für die Prinzenecke Hottenheide in die Hand. 

Kurz vor Beginn des Umzugs, um 13.33 Uhr am Jallermann, bekommt der Ottmarsbocholter Prinz als Zeichen seiner Regentschaft die Schlüssel der Gemeinde Senden von Bürgermeister Sebastian Täger überreicht. Im Anschluss an den Karnevalsumzug ab etwa 16.30 Uhr laden die Karnevalsgesellen Otti-Botti in die Halle Vollmer zur Karnevalsfete ein. Am Samstagabend vor dem Umzug (15. Februar) findet ab 20 Uhr der traditionelle Pyjamaball bei Vollmer statt. Ein begrenzter Vorverkauf hierfür findet am 5. Februar (Mittwoch) ab 9 Uhr im Ottmarsbocholter Raiffeisen-Markt statt. Bei der Veranstaltung gibt es auch eine Abendkasse.