logo 2013 11 19 standard

So. , 23. Sept. 2018



Pfadfinderinnen erkunden Irland

Kontakte knüpfen und Natur erleben

2018 08 16 pfadfinderInternationale Freundschaften knüpfen: Seit Sonntag sind 17 Ottmarsbocholter Pfadfinderinnen in Irland, um dort Land und Leute kennen zu lernen. Am Flughafen von Cork wurden sie bereits von den dortigen Pfadfindern erwartet. An der Scouthall, einem Pfadfinderheim mit Kletterwand, kamen sie unmittelbar ins Gespräch mit den irischen Pfadfinderinnen und Pfadfindern.
In den folgenden Tagen machten sie Lagerbauten, knoteten, kletterten und spielten gemeinsam. Sie besichtigten Cork und genossen S‘more am Lagerfeuer. Diese internationale Begegnung ermöglicht den 14 bis 16-jährigen Mädchen spannende Einblicke in das Land und irisches Pfadfinden.

Während sich das irische Wetter bislang noch nicht von seiner berühmt berüchtigten Seite zeigte, werden die Pfadfinderinnen in den nächsten Tagen in den regnerischeren Teil der Westküste aufbrechen, um unter anderem die „Cliffs oh Moher“ zu besichtigen.

Um dieses gemeinsame Abenteuer der Begegnung mit irischen Pfadfindern möglich zu machen, hatten die Pfadfinderinnen der Caravelles-Altersstufe von März bis Juli eine Rent-a-Pfadi-Aktion gestartet, bei der sie unter anderem Fenster putzten, Wände strichen und Unkraut jäteten.

 

Text und Foto: Pfadfinderinnen Ottmarsbocholt

Ausbildung in Ottmarsbocholt