logo 2013 11 19 standard

Mo. , 24. Jul. 2017



Tischtennis: BWO-Spielerin in Herford

Wiggers wird Dritte bei „Westdeutschen"

2015 12 16 tischtennisBei der Westdeutschen Jugendmeisterschaft im Tischtennis belegte Selina Wiggers vom SC Blau-Weiß Ottmarsbocholt am vergangenen Wochenende den dritten Platz in der Einzelkonkurrenz der Mädchen. „Sie hat ein sehr gutes Turnier gespielt, ich bin riesig zufrieden", lobte Trainer Frank Weitkamp. Wiggers war auf Rang sieben vorplatziert.

Die 17-Jährige wurde bei dem Turnier in Herford erst im Halbfinale von Anni Zhan vom Anrather TK gestoppt von einer „vermeintlich schlagbaren Gegnerin", so Weitkamp.

Ihren großen Auftritt hatte Wiggers im Viertelfinale, als sie gegen die an Position drei gesetzte Kristin König vom TTSV Schloß Holte-Sende mit 3:1 Sätzen gewann. „Das war super, Selina hat eines ihrer besten Spiele gemacht", jubelte Weitkamp. „Sie hatte gegen diese Spielerin schon mal vorher gewonnen, aber viel häufiger verloren."

Für eine Nominierung durch den Westdeutschen Tischtennis-Verband für die Deutsche Jugendmeisterschaft wird das gute Abschneiden von Selina Wiggers wohl nicht reichen, befürchtet ihr Coach. „Das ist schade, ich würde es ihr sehr gönnen", betont Weitkamp. „Aber dafür fehlen ihr die Ergebnisse und auch die Lehrgänge beim WTTV."

Quelle: Westfälische Nachrichten / Ralf Aumüller